Stöckchen

November 9, 2009

Aha, jetzt habe ich das begriffen mit dem Stöckchen. Also los:

1. Sechs Namen auf die du hörst?
Ich glaube nicht, dass ich auf sechs verschiedene Namen höre. Ich hab einen Namen und einen Spitznamen und das war’s schon.

2. Drei Dinge die du gerade trägst?
Fleecepullover, Jodphur Hose (ich geb’s zu, ich hab mich nicht umgezogen als ich von der Farm kam), Fell-Hausschuhe

3. Drei Dinge die du dir wünscht?
3 nur? hm.
– echte Freiheit, also auch die Freiheit, mich nicht krankenversichern zu müssen, Frechheit!
– einen Sulky für die Zwerge
– dass die Aquamarine eine großer Erfolg werden 😉

4. Drei Dinge die du gestern, gestern Nacht und heute getan hast?
– auf der Farm gearbeitet
– Allegre im Bett erlaubt (war ja so kalt)
– mit Frenzi ausgeritten

5. Zwei Dinge die du heute gegessen hast?
-Nudeln mit Pesto
– kalte Bratkartoffelreste auf der Farm

6. Zwei Leute mit denen du zuletzt telefoniert hast?
Anne, Eltern

7. Zwei Dinge die du morgen tun wirst?
weiß noch nicht genau, Farm, Schreibtisch, so das übliche

8. Drei Lieblingsgetränke?
-Apfelschorle
– Kakao (heiß)
– Ruby Breakfast (Saft aus Blutorangen, Orangen und Grapefruit)

ein Award, ein Award

Oktober 6, 2009

von 2woelfe, vielen Dank!!!

Und hier die Regeln, an die ich mich nicht komplett werde halten können. (Ich kenne hier einfach keine 7 Leute 😦  )

1.: Danke, 2woelfe, sehr lieb von Dir!
2.: Logo habe ich kopiert
3.: Verlinkt hab ich Dich auch schon 🙂
4.: 7 Dinge über mich, die anderen noch nicht bekannt sind? Ja wie jetzt, 7 Dinge, die niemandem bekannt sind? oder 7 Dinge, die noch nicht alle wissen? Na hier jedenfalls 7 Dinge:
– ich bin gothophil (ich mag die Gothics 😉 ), finde ihre Lebenseinstellungen und oft Kleider gut, aber die Musik ist zum großen Teil völlig unhörbar, finde ich
– ich höre Stimmen
– ich bin manchmal ohne Grund zornig
– ich habe eine vierhufige Seelenverwandte, deren Charakter genau so ist wie der meinige und von der ich glaube, dass sie mir gesandt wurde (von wem auch immer) um zu lernen und zu wachsen (also ich, vielleicht auch sie)
– ich habe an meinem Spiegel drei Zitate zu stehen (What are you feeling good about? Peggy Cummings, Forgiveness is the key not pride. Moya Brennan, Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdreich besitzen. Mat.5.5)
– ich ringe mit der Religion (dem Glauben)
– ich mag manchmal die Ideen von Sachen mehr als die Sachen selbst

Puh, gar nicht so einfach 7 Dinge zu finden.
Die anderen Auflagen kann ich leider nicht erfüllen.

ein Versuch

Oktober 6, 2009

So nun versuche ich das auch mal mit dem blogen. Mal schauen wie weit ich komme, bzw wie lange ich durchhalte. Schon irgendwie komisch, so ein öffentliches Tagebuch zu führen. Sind wir so anonym geworden, dass wir auch persönliches an die Wände schreiben können, ohne dass es jemand bemerkt? Oder ist das Internet eine (pseudo)freundschaftliche Plattform, wo wir mit Gleichgesinnten, die wir vielleicht sonst nirgends finden, in einen Gedankenaustausch kommen können.
Was immer es ist – I’ll give it a shot and see what happens 🙂

Hello world!

Oktober 6, 2009

Welcome to WordPress.com. This is your first post. Edit or delete it and start blogging!